Wykönigin 2018/20 l Salomé Rumpold

Die Ernennung der Tegerfelder Wykönigin obliegt dem OK des Wysonntig. Gesucht wurde wiederum eine kontaktfreudige Persönlichkeit mit Ausstrahlung und selbstsicherem Auftreten, die einen Bezug zu Tegerfelden und zur Weinbautradition des Dorfes besitzt. Die Verantwortlichen haben die ehrenvolle Aufgabe Salomé Rumpold am Montag übertragen.


Sie wird ihr Amt die nächsten zwei Jahre ausüben: «Ich war von klein auf immer am Wysonntig mit dabei. Meine Eltern helfen jeweils tatkräftig beim Sattlerkaffi der Landfrauen mit. Zudem bin ich kurz vor einem Wysonntig geboren», schildert Rumpold ihre Verbindung zum Anlass.


Den ersten offiziellen Auftritt als Königin hat die 21-Jährige am kommenden Wysonntig in Tegerfelden (21. bis 23. September). Sie soll als Botschafterin des heimischen Rebbaus den Festbesuchern «die Vorzüge der edlen Tropfen aus unseren Rebbergen näherbringen».